Kreativität ohne Grenzen

2021-05-07 21:25:00
Kreativität ohne Grenzen -

Aus den Maisfladen als Basis kann man Gerichte in so ziemlich allen möglichen Varianten zubereiten. Durch den neutralen Geschmack sind Kombinationen mit Fleisch, Fisch oder Gemüse ebenso wie mit Süßem möglich. Zum Frühstück bieten sich die aufgeschnittenen Maisfladen als Unterlage für leckere Marmeladen- und Schokoladenaufstriche, aber auch für herzhafte Beläge wie Hummus, Tomatenaufstriche oder Avocados an. Wurst, Käse und Ei passen ebenso grandios dazu. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Als Hauptmahlzeit gibt es vielfältige Möglichkeiten Arepas zu gestalten. Die Füllungen können individuell zubereitet werden. Füllungen mit Käse, Rindfleisch, unterschiedlichem Gemüse und Speck sind sehr beliebt. Sie können mit Mozzarella überbacken werden oder als Beilage zu Salat bereitgestellt werden. Thunfisch, schwarze Bohnen und Feta sind eine weitere kreative Füllmöglichkeit für eine vollwertige und schmackhafte Variante. Die Fladen können ebenso als tolle Alternative zu typischen Burger-Buns für selbstgemachte Hamburger verwendet werden. 
Ist der Hunger gestillt, eignen sich Arepas als Grundlage für Desserts. Sahne und Erdbeeren als Topping, süße Cremefüllungen oder zu Vanilleeis mit Bananenscheiben und Schokoladensauce sind nur einige Ideen für die Zubereitungsmöglichkeit als Nachspeise.

Arepas passen einfach zu jedem Anlass. Wird nach einem schönen Sommertag abends der Grill angeheizt, begeistern Arepas als Beilage zu BBQ Freunde und Verwandte. Als Pizzabrötchen kann man sie mit den Lieblings-Belägen gestalten und so auf jeder Party zum Leckerbissen werden lassen. Die Maisfladen lassen Raum für kreative Geschmackserlebnisse und sind definitiv eine Kostprobe wert.


News